Workshopmodule bei “Ich bin wählerisch!”

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Workshop für Ihre Klasse oder Gruppe? Wir führen Bildungsangebote zu unterschiedlichen Themen und in individuellem Umfang durch.

Neben der Auseinandersetzung mit Wahlen und politischen Inhalten beschäftigen wir uns in unseren Workshops mit weiteren Themen wie Meinungsbildung, Hate Speech, Fake News und Moderation/Rhetorik. Durch den modularen Aufbau können unsere Workshops an die Bedarfe der jeweiligen Zielgruppe angepasst und individuell zusammengestellt werden. Sprechen Sie uns gerne an.

Im folgenden stellen wir die Workshopmodule einzeln vor. Einfach auf die Buttons klicken!

Unsere Workshops sind modular aufgebaut und können individuell angepasst werden.

Sie haben Fragen? Dann melden Sie sich gerne bei uns!

 

Modul zu Wahlen

Egal ob auf Landes-, Bundes- oder Europaebene – wir haben das passende Angebot für jede Wahl. In diesem Modul setzen wir uns mit Wahlprozessen auseinander und schauen, welche Auswirkungen eine Wahl hat. Bei der Auseinandersetzung mit den Wahlinhalten innerhalb des Workshops werden alle Parteien (mit einer realistischen Chance auf den Einzug ins Parlament) in gleicher Weise thematisiert. Dabei ist es von Bedeutung, nicht nur über vermeintlich allgemein bekannte Parteigrundsätze zu diskutieren, sondern die Teilnehmenden selbst an Parteiprogrammen arbeiten zu lassen.

Konkret beschäftigen wir uns in diesem Modul mit:

  • den Wahlgrundsätzen – Welche Grundsätze gelten bei einer Wahl?
  • dem Wahlablauf – Wie läuft eine Wahl genau ab?
  • der Parteienlandschaft – Welche Inhalte vertreten die Parteien?
Faktencheck

  • Inhalt: Landtagswahl, Bundestagswahl oder Europawahl
  • Dauer: 90-120 Minuten
  • Teilnehmende: bis zu 30 Personen

Modul zu Meinungsbildung

Faktencheck

  • Inhalt: Meinungsbildung
  • Dauer: 90-120 Minuten
  • Teilnehmende: bis zu 30 Personen
Um Diskussionen anzuregen und auf Augenhöhe mit Gleichaltrigen führen zu können, ist es wichtig, dass man sich zu gesellschaftlichen und politischen Themen eine eigene – kritisch reflektierte – Meinung bilden kann.

Konkret beschäftigen wir uns in diesem Modul mit:

  • Meinungen und Vorurteilen – Was steckt hinter den Begriffen?
  • der Meinungsfreiheit Was darf man sagen und was nicht?
  • der Mediennutzung – Welche Quellen werden zur Meinungsbildung genutzt?
  • Medien als 4. Gewalt – Welche Stellung haben Medien in Deutschland?
  • Tipps zur Meinungsbildung – Wie bildet man sich eine kritisch-reflektierte Meinung?

Modul zu Hate Speech

Hate Speech ist eine Thematik mit hoher Aktualität und Brisanz. Im Internet wimmelt es gerade zu an von Hasskommentaren. Soziale Netzwerke verkommen immer mehr zu Plattformen, auf denen man seinem Unmut freien Lauf lassen kann (ohne jegliche Einschränkung). Doch was kann man dagegen tun und wie kann man sich schützen? 

Konkret beschäftigen wir uns in diesem Modul mit:

  • den Formen von Hate Speech – Welche Formen gibt es?
  • den Mustern von Hate Speech – Wie äußert sich der Hass?
  • den Handlungsoptionen – Was kann man gegen Hate Speech machen?
Faktencheck

  • Inhalt: Hate Speech
  • Dauer: 90 Minuten
  • Teilnehmende: bis zu 30 Personen

Modul zu Fake News

Faktencheck

  • Inhalt: Fake News
  • Dauer: 60 Minuten
  • Teilnehmende: bis zu 30 Personen
Eng mit dem Thema Hate Speech hängt die Verbreitung von Fake News zusammen. Es wird gelogen, was das Zeug hält – online wie offline! Falschmeldungen können politische Prozesse und Entscheidungen beeinflussen und schwere Folgen nach sich ziehen. Doch warum gibt es überhaupt Fake News und wie kann man sie erkennen?

Konkret beschäftigen wir uns in diesem Modul mit:

  • dem Phänomen Fake News – Was sind die Eigenschaften und warum funktionieren sie?
  • dem Erkennen von Fake News Wie enttarnt man Fake News?

Modul zu Moderation/Rhetorik

Egal ob als Referent/in in einem Workshop, als Teilnehmer/in in einer Gruppendiskussion oder als Moderator/in bei einer Dialogveranstaltung – sicheres Auftreten und eine positive Ausstrahlung sind unheimlich wichtig, um ernst genommen zu werden. Diese Fähigkeiten und Kompetenzen kann man mit einfach Tricks und Tipps erlernen und üben.

Konkret beschäftigen wir uns in diesem Modul mit:

  • der Körpersprache – Wie wirkt man auf andere Menschen?
  • dem freien Sprechen – Wie gelingt es frei zu sprechen?
  • der Moderation – Welche Regeln gibt es und was muss man beachten?
Faktencheck

  • Inhalt: Moderation/Rhetorik
  • Dauer: 60-90 Minuten
  • Teilnehmende: 10-20 Personen

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden:

Ronald Becker

Ronald Becker

Projektleitung

Mail: r.becker@aktion-zivilcourage.de
Telefon: 03501/4629070

Franz Werner

Franz Werner

Projektleitung

Mail: f.werner@aktion-zivilcourage.de
Telefon: 03501/4629070