„Wir haben das Ding gerockt!“ – über 150 Wahlworkshops in Sachsen | Ich bin wählerisch - Wahlprojekt für Schulen in Sachsen

Seit August haben Schülerinnen und Schüler in ganz Sachsen eigene Unterrichtsstunden gestaltet, die ihre Mitschüler/innen über Wahlen aufklären und zu Diskussionen über Politik anregen. Mehr als 150 der interaktiven, Workshop-Stunden wurden schon gehalten und bekamen von der 7. bis zur 12. Klasse positive Rückmeldungen in Bezug auf den Aufbau der Stunde, den Einbezug der Schüler/innen und die Herangehensweise durch ansprechendes, visualisierendes Material. Die lehrenden Jugendlichen nehmen dabei ihre Möglichkeit wahr, die Module an ihre jeweilige Klasse anzupassen und lernen, auf die verschiedenen Klassenstufen einzugehen. Auch einige Lehrkräfte haben sich in der Rücksprache positiv zum Projekt geäußert, fanden die Stunde gut strukturiert und nehmen sich Ansätze mit ins kommende Schuljahr für neue Klassen.

Evaluation steht an

In der kommenden Zeit werden die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler noch weiter begleitet und die Wirksamkeit des Projekts intensiv evaluiert. Aus diesem Grund wird es auch qualitative Evaluationsgespräche mit den Lehrkräften geben, um konkrete Eindrücke einzufangen und die Stunde oder unsere organisatorische Herangehensweise zu verbessern.

Eindrücke selbstgeknipst

Einige Schülerinnen und Schüler haben uns Eindrücke geschickt, daher ein Danke an unsere Teamer aus unter anderen dem BSZ Eilenburg Rote Jahne, dem Gymnasium Bürgerwiese in Dresden und der Oberschule Niesky! Hier seht ihr die Bilder der Wahlworkshops: