Im Sommer und Herbst des vergangenen Jahres lief die Hochphase unseres Projektes – drei Ausbildungen von unseren Peers gefolgt von ihren eigenen Bildungsworkshops zum Wahlthema. Im Video lassen wir unsere gemeinsame Projektarbeit Revue passieren und die aussagekräftigsten Akteure zu Wort kommen: die teilnehmenden Peers während der Schulung und nach ihrem eigenen Workshop, Lehrkräfte aus Schule und Hochschuldienst und Teile der Projektleitung erklären und bewerten das Projekt aus ihrer Sicht.

Mehr als 150 der interaktiven, Workshop-Stunden wurden von Jugendlichen aus ganz Sachsen vor Mitschüler/innen gehalten. Sie bekamen von der 7. bis zur 12. Klasse positive Rückmeldungen, die sie weiter bestärken und ihre “wahrgenommene Selbstwirksamkeit” stärkten. Im Projektbericht (PDF) erfahrt ihr mehr.

Videotrailer zu “Ich bin wählerisch!”

 

Nicht nur Theorie

Für 2018 und 2019 planen wir, “Ich bin wählerisch!” fortzuführen – neben Schulen beispielsweise auch an Jugendclubs und soziokulturellen Zentren. Peer to Peer-Education bietet Möglichkeiten, themenbezogene Motivation unter Jugendlichen zu steigern und Interesse zu wecken – offenbar nicht nur in der Theorie mit Erfolg!